Risiken, Neuinfektionen und Übersicht

Die Risken der Lockerungen müssen in Bezug gesetzt werden zum wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Nutzen der Lockerungen. Die Verhältnismässigkeit muss gewahrt werden. Die Verhältnismässigkeit kann aber nur gewahrt werden, wenn das Risiko auch quantifiziert werden kann. Und wenn auch gemessen wird, ob eine bestimmte Lockerung beispielsweise zu einen neuen Infektionsherd geführt hat.

Neue Infektionsherde

Auf Grund der Lockerungen ist es denkbar, dass es zu neuen Infektionsherden kommt. Es ist daher essentiell:

  • Möglichst schnell neue Infektionsherde und Infektionsketten festzustellen
  • Die neuen Infektionsketten sind sofort zu isolieren (der Epidemie einen Schritt voraus zu sein)
  • Es muss gemessen werden, wieviele Neuansteckung eine Lockerung verursacht hat
  • Es muss untersucht werden, wie genau die Neuinfektionen entstanden sind und ob es allenfalls sinnvolle gegenmassnahmen gibt um diese künftig zu verhindern

Mit einem hochaktiven Infektionsketten Monitoring und sinnvollen Werkzeugen können alle obenstehenden Ziele viel effizienter erreicht werden.

Übersicht

Es wird eine gute Übersicht benötigt, um die einzelnen Lockerungen zu beurteilen. Wenn plötzlich die Zahl der Neuinfektionen wieder steigen sollte, muss man genau wissen weshalb.

Es macht wenig Sinn, die Coiffeursalons und die Baumärkte wieder zu schliessen, wenn alle Neuinfektionen beispielsweise in den Schulen entstanden sind und sich so weiterverbreitet haben. Das Gleiche gilt natürlich auch im umgekehrten Falle.

Verantwortung der Wirtschaft

Wirtschaftsverbände und Unternehmen sind gefordert das Risiko einer erneuten Welle und damit einer erneuten Schliessung zu verhindern.

Wichtig ist daher zu wissen, was weshalb passiert. Und wenn etwas passiert, dass einerseits eine sofortige Eindämmung erfolgt und andererseits auch verstanden wird, wie es genau passiert ist und welche Massnahmen künftig dies verhindern können. Ein hochaktives Infektionsketten Monitoring verbunden mit entsprechenden Umsetzungsmassnahmen kann genau dies erreichen.


 



 



 
E-Mail
LinkedIn